Methoden

Jugendpartizipation

Zusammenarbeit macht stark.

Das Potenzial von Jugendlichen freisetzen

Jugendliche sind die Entscheidungsträger von morgen. Ihre Kreativität und Energie wurde jedoch von der Entwicklungszusammenarbeit lange vernachlässigt. Für nachhaltige Veränderungen müssen auch sie einbezogen werden.

Junge Männer beim Malen.

Mit psychischer und sozialer Unterstützung gegen Traumata

Armut, Gewalt und Krankheiten sind psychische Belastungen, die Menschen traumatisieren können. Durch psychische und soziale Unterstützung können sie diese Situationen verarbeiten und ihr Leben in die Hand nehmen. Dies gilt zum Beispiel für Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern durch HIV/Aids verloren haben.
Eine junge Frau aus Moçambique flechtet Schilfrohr.

Eigene Stärken finden und sie Schritt für Schritt ausweiten

terre des hommes schweiz setzt in ihrer Arbeit mit den Partnerorganisationen und den Menschen in den Projekten auf den Lösungsorientierten Ansatz (Solution Focused Approach, SFA). Doch was ist SFA eigentlich?